Esmeraldas Gartengeschichten

Eine Schaukel zum Träumen

Verträumt blickte ich auf den See, nicht weit von meiner Hütte. Riesige Libellen schwirrten über den Teich und wunderschöne Seerosen zierten die Wasseroberfläche. Hier und da hörte man es quaken. Es war ein so schöner Ort.
Auf einmal kam mir eine Idee. Ich wünschte mir schon so lange eine Schaukel. Ich könnte eine am Ufer anbringen, dort wuchs ein alter Baum. Es wäre einfach nur himmlisch. Schnell huschte ich in den nahegelegenen Wald und suchte mir ein stabiles Brett. Ich fand schnell eins und lief aufgeregt in meine Hütte um ein Seil zu hohlen. Mit diesen Sachen ging ich wieder hinaus in den Garten und setzte mich an meinen Gartentisch. Konzentriert verknotete ich das Tau mit dem Brett. Nach ein paar Minuten hielt ich eine wundervolle Schaukel in der Hand. Fröhlich spazierte ich an den See und schaute mich nach einem geeigneten Ast um. Ich fand ihn bald.
Nach einer Weile war die Schaukel mit dem dicken Ast verbunden. Glücklich schaute ich mein Werk an. Ich ließ mich darauf nieder und blickte zufrieden auf den Teich. Es war der perfekte Platz zum Träumen …

https://rosengarten2005.de/wordpress/produkt-kategorie/alle-produkte/

Heute 18.00Uhr 💫

auch spannend ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.